Folienhersteller Südpack: Fakten zur Plastik-Debatte

Folienhersteller Südpack setzt in der „Plastik-Debatte“ auf klare Fakten

In der Schwäbschen Zeitung vom 30.06.2018

Die Schwäbische Zeitung hat die Verwendung von Kunststoffverpackungen kritisch hinterfragt und dazu auch mit der Südpack Verpackungen GmbH gesprochen, einem international führenden Folienhersteller für Verpackungen.

In einem Interview bringt Johannes Remmele, der Geschäftsführenden Gesellschafter der Südpack Verpackungen GmbH, die Vorteile der Kunststoffverpackung auf den Punkt: „Mit einem Kilogramm flexibler Kunststoffverpackung lassen sich bis zu 56 Kilogramm Lebensmittel [hygienisch] verpacken. Solche Werte erreichen Sie bei Weitem nicht mit anderen Verpackungsformen. Auch aus der Medizin sind Verbundfolien nicht wegzudenken, allein schon wegen der Hygiene. Für Patienten kann es lebensgefährlich werden, sollten zum Beispiel Spritzen nicht steril verpackt sein“.

Das ganze Interview mit Johannes Remmele können Sie in der Schwäbschen Zeitung online nachlesen.

2019-06-05T23:02:46+02:00
Diese Website verwendet Cookies! Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Einverstanden!