Gemeinsam für mehr Gewässerschutz auf der boot 2019

boot 2019: Plastikmüll gehört nicht ins Meer

Gemeinschaftsstand von Messe, Industrie und Sportverbänden informiert über Gewässerschutz

Der Schutz der Ozeane vor Plastikabfällen und der generelle Gewässerschutz ist eine Herkulesaufgabe, die jeden angeht. Ein besseres Abfallmanagement und mannigfaltige Sensibilisierungsmaßnahmen dafür sind gefragt. Auch die Kunststoffindustrie hilft hier mit: Zum mittlerweile fünften Mal engagiert sie sich zusammen mit der Messe Düsseldorf, den Wassersportverbänden und dem Team Kunststoff auf der boot Messe für den Schutz von Meeren, Flüssen und Seen.

Gemeinsam Fuer Mehr Gewaesserschutz Boot 2019

Unter dem Motto „Gemeinsam für den Gewässerschutz“ informieren die Partner noch bis zum 27. Januar an einem Stand in Halle 13 darüber, wie Abfälle in der Landschaft vermieden werden und was gerade Wassersportler für saubere Gewässer tun können. Die größte Wassersportmesse der Welt boot 2019 liefert hierfür den passenden Rahmen für Information und Aufklärung zu diesem für uns alle zentralen Thema.

Denn nicht nur, aber gerade für Wassersportler gilt: Abfälle, gleich aus welchem Material, dürfen nicht achtlos in der Umwelt entsorgt werden, will man die Gewässer schützen. Und auch für die Kunststoffindustrie ist Kunststoff zu schade zum Wegwerfen. So sollten Produkte wie Lebensmittelverpackungen aus Kunststoff am Ende ihres Lebenswegs stofflich oder energe­tisch verwertet werden. Funktioniert die geordnete Entsorgung und Verwertung, landet weniger Müll in der Umwelt, und es werden gleichzeitig wertvolle Ressourcen geschont.

Ziel des Bündnisses ist es, Maßnahmen gegen Müll im Meer vorzustellen und jeden Einzelnen zum Handeln zu bewegen. Dafür informieren die Partner auf internationalen Sportevents, Messen und weiteren Veranstaltungen darüber, wie jeder Einzelne, vom Kleinkind bis zum Erwachsenen, beim Gewässerschutz mitmachen kann.

Initiative zum Gewässerschutz mit allen großen Wassersportverbänden

Diese Organisationen und Unternehmen machen bei der Initiative mit: Messe Düsseldorf, Deutscher Kanu-Verband, Deutscher Ruderverband, Deutscher Segler-Verband, Verband Deutscher Sporttaucher sowie PlasticsEurope Deutschland e.V., Verband der Kunststoff­erzeuger und Träger der Sponsoringinitiative Team Kunststoff (u.a. mit den Kanu-Nationalmann­schaften).

Weitere Informationen zu „Gemeinsam für mehr Gewässerschutz“ auf der boot 2019 bietet die Webseite des Verbands der Kunststofferzeuger.

2019-05-27T17:07:08+02:00
Diese Website verwendet Cookies! Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Einverstanden!