Recyclinghelden für eine grünere Zukunft

 

PET Flaschen Bilden Recycling Symbol

„Rettet den Planeten, unterstützt Recycling“ – dies ist der Leitspruch des jährlichen Global Recycling Day am 18. März. Die Global Recycling Foundation ruft 2022 unter dem Motto #RecyclingHeroes dazu auf, Recyclinghelden zu nominieren. Das sind Menschen, Orte, Unternehmen und Aktivitäten, die effektives Recycling auch während der Pandemie weiter unterstützen und zu einer nachhaltigeren Zukunft beitragen. Anlässlich des Aktionstages stellen wir Euch einige Recyclinghelden aus der Industrievereinigung Kunststoffverpackungen vor.

Südpack PurePP Multipeel Winner Save Food

Multipeel xPEP von Südpack

Lebensmittel nachhaltig verpackt

Verpackungen schützen Lebensmittel – umso besser, wenn sie dabei Ressourcen schonen. Für die Herstellung der Multipeel PurePP Folienverpackung von Südpack wird bis zu 40 % weniger Kunststoff im Vergleich zu bisherigen Verpackungen eingesetzt. Sie ist ein gutes Beispiel für Verpackungen mit wenig Gewicht, die wiederverschließbar und recyclingfähig sind. Innovative Verpackungen entstehen auch bei Krones, unter anderem für Milch. Sie ist lichtempfindlich und erhält durch die neuartige Kunststoffverpackung den nötigen Lichtschutz. Diese ist außerdem günstiger, von Maschinen und Verbraucher:innen einfacher zu handhaben und lässt sich besser recyceln.

Boxon RPET Big Bag Social Benefit

rPET Big Bag von Boxon

Wie kann man einem Land helfen, das kein Abfallsammelsystem hat? Beispielsweise mit Big Bags aus gebrauchten PET-Flaschen aus Indonesien. Transportiert werden in solchen großen Säcken mit Henkeln beispielsweise größere Mengen Nutztierfutter, Saatgut wie Kartoffeln oder auch Kunststoffgranulat. Boxon hilft mit seiner Idee Ressourcen zu schonen, Kunststoffabfälle in Indonesien zu verringern und damit Meere sauber zu halten. Die gesammelten PET-Flaschen werden an eine zentrale Recyclinganlage geliefert, wo alle weiteren Arbeitsschritte erfolgen. Dies wirkt sich positiv auf die CO2-Bilanz aus. Nach Gebrauch werden die Big Bags dem Recyclingkreislauf zugeführt. Apropos Recycling: ALPLA produziert für den Mineralwasserabfüller Vöslauer PET-Flaschen, die aus bis zu 100 % recyceltem PET (rPET) bestehen. Die Flaschen schonen durch ihr geringes Gewicht, die Platzersparnis beim Transport sowie die niedrigen CO2-Emissionen bei der Herstellung die Umwelt.

Forum PET LogoDas Forum PET in der IK setzt sich dafür ein, dass PET-Flaschen immer ökologischer werden und engagiert sich für hochwertiges Recycling des Rohstoffs PET in Deutschland und Europa. Zudem klärt es rund um PET und den Recyclingkreislauf auf. Zu seinen Mitgliedern zählen rund 30 Unternehmen, von Verpackungsherstellern über Getränkeabfüller, bis hin zu Recyclern.

Das trägt sich gut

Wer schon einmal ein unhandliches Sixpack Mineralwasser oder Softdrinks getragen hat, weiß das praktische Trageband der Umverpackung zu schätzen. Diese bestand bisher aus Polyethylen (PE)-Schrumpffolie mit angeklebtem Trageband aus unterschiedlichen Materialien. Deshalb und aufgrund der verwendeten Klebstoffe war sie nicht recycelbar. Ein neuartiges Trageband, entwickelt von Verpa Folie, löst dieses Recyclingproblem: Es besteht ebenfalls aus PE und sorgt für eine sortenreine, recyclingfähige Verpackungslösung.Pack The Future Award 2020 Verpackung

Alle vorgestellten Produkte sind Gewinner des PackTheFuture-Awards, der innovative Ideen rund um das Thema Kunststoffverpackungen auszeichnet. Doch es gibt noch viel mehr Recyclinghelden – deshalb stellen wir Euch diese ab sofort in regelmäßigen Abständen vor.

 

Quellenangabe:

Titelbild: Istock.com/crPrin

17. März, 2022|
Nach oben