Eco Design für eine nachhaltige Materialbeschaffung

Eco Design für eine nachhaltige Materialbeschaffung

Eco Design Icon Nachhaltige BeschaffungBei der nachhaltigen Beschaffung von Vormaterialien geht es beim Eco Design darum, wie Rohstoffe, die für Verpackungsmaterialien eingesetzt werden, gewonnen und verarbeitet werden. Diese Prozesse können sich negativ auf die Umwelt auswirken, beispielsweise, wenn sie das Ökosystem oder Luft, Wasser und Böden schädigen. Um weniger nicht-erneuerbare Ressourcen für die Verpackung zu nutzen, werden oftmals biobasierte Polymere und andere biobasierte Materialen, aber auch Recycling-Polymere eingesetzt. In der Praxis lässt sich allerdings nicht detailliert nachverfolgen, woher alle genutzten Rohstoffe stammen. Daher konzentriert sich das Design für eine nachhaltige Materialbeschaffung auf die Verwendung von Material von verantwortlich geführten Lieferanten sowie biobasiertem Material aus nachhaltigem Anbau.

Eco Design schont die natürlichen Ökosysteme

Die nachhaltige Gewinnung von biobasiertem Material schont die natürlichen Ökosysteme, sodass auch unsere Kinder und Enkelkinder diese weiterhin uneingeschränkt verwenden können. Deshalb sollten folgende Auswirkungen möglichst vermieden werden:

  • Konflikte mit der Nahrungsmittelproduktion im Hinblick auf die Landnutzung
  • negative Einflüsse auf die Natur in der Umgebung und insbesondere die biologische Vielfalt (Biodiversität)
  • Einsatz von Pestiziden und Düngemitteln, da sie große negative Einflüsse auf Wasser und Böden haben
  • zusätzlicher Energiebedarf für landwirtschaftliche Tätigkeiten
  • hoher Wasserverbrauch

ECO Design - Nachhaltige Material BeschaffungEco Design setzt umweltfreundliche Prozessbedingungen voraus

Darüber hinaus sollten auch die Arbeits- und Handelskonditionen für alle sicher und fair sein. Im Hinblick auf verantwortlich beschaffte Recyclingmaterialien muss die ursprüngliche Herkunft von Materialien und die Umweltverträglichkeit der Recyclingprozesse transparent nachvollziehbar sein. Auf Systemebene lässt sich dies durch strategische Partnerschaften mit Organisationen erzielen, die beispielsweise auf verträgliche Anbauregionen oder biobasierte Rohstoffe setzen und die Anforderungen an umweltfreundliche Prozessbedingungen erfüllen. Auf Verpackungsebene sollten nur Rohstoffe genutzt werden, deren Herkunft entsprechend belegt ist.

Auf unserer Webseite finden Sie neben der Anleitung – Design für eine nachhaltige Materialbeschaffung auch eine Checkliste zu diesem Optimierungsansatz sowie eine Reihe von Praxisbeispielen. Mehr zu den Aspekten des Eco Designs finden Sie in unserer Präsentation „Eco Design von Kunststoffverpackungen“.

Lesen Sie auch unseren Eco Design Eingangsartikel und lassen Sie sich die Video-Statements zu Eco Design nicht entgehen:

2019-09-24T08:42:31+02:00
Diese Website verwendet Cookies! Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Einverstanden!